Update – April 2017

Bildschirmfoto 2014-09-20 um 14.31.06

Seit dem letzten Update konnten wir viele kleinere aber auch größere Verbesserungen umsetzen und in den aktuellen Futtercheck integrieren.

Folgende Verbesserungen wurden umgesetzt

  • Futtercheck-Nutzer mit einem Haustier und dem Alter 1,5 Jahre, 1,5 bis 6 sowie ab 6 Jahre werden nun in diese drei Bereiche einsortiert: Welpe, Adult und Senior. Auf diese Weise können die Welpenbesitzer nur noch die bestbewerteten Empfehlung von gleichaltrigen Haustieren sehen. Das gleiche gilt für Adult- sowie Senior-Haustiere.
  • Die Futterproben-Anmeldung erfolgt nun nicht mehr automatisch nach dem zweiten Schritt sobald man den Futtercheck abgeschlossen hat. Haustierbesitzer können die Futterproben-Anmeldung im letzten Schritt auf der Ergebnisseite gezielt durch einen Klick auf den Button öffnen

Folgende Fehler wurden behoben

  • Zoom in auf den mobilen Geräten
    Beim Klick auf die Fehler wurde die Ansicht viel zu stark gezoomt.
  • Auf einigen Seiten wurden die Sonderzeichen fehlerhaft dargestellt

 

Welche Funktionen würdest Du dir wünschen?
Was könnten wir noch verbessern?
Schreib uns ein gerne ein Kommentar.

Mit besten Grüßen aus Hamburg

Das Futtercheck-Team

 

Wie oft Welpen füttern

Wie oft Sie Ihren Welpen füttern sollten – Die Gebrauchsanweisung

Bildschirmfoto 2014-09-20 um 14.31.06

16Herzlichen Glückwunsch! Nach einer langen/kurzen Suche nach der passenden Hunderassen sind Sie nun ein stolzer Besitzer eines Welpen. Womöglich noch nicht ganz denn Sie holen Ihren Welpen erst in den nächsten Tagen ab. Was sollten Sie über das Thema: „Wie oft den Welpen füttern“ wissen nun ja das wichtigste wäre sicherlich die Welpenfütterung an sich. Die Häufigkeit und allgemein was man so alles beachten sollte. Fangen wir also an und machen wir Sie fit für die nächsten Monate mit Ihrem Welpen. Wie oft Sie Ihren Welpen füttern sollten – Die Gebrauchsanweisung weiterlesen

Welches Katzenfutter eignet sich zur Nierendiät?

Worauf sollte man beim Katzenfutter Vergleich achten?

Bildschirmfoto 2014-09-20 um 14.31.06

Über den Daumen gepeilt gibt es in den deutschen Fachgeschäften und Supermärkten locker 200 verschiedene Sorten an Katzenfutter. Die Auswahl ist also groß und für jedes Tier ist die passende Katzenfuttersorte dabei. Das Problem dabei: Man muss erst einmal die richtige Sorte finden. Sie alle auszuprobieren ist nämlich genauso mühselig, wie sich einfach nur die ganzen Zutatenlisten durchzulesen und so eine Wahl zu treffen. Zum Glück ist das gar nicht nötig. Für einen Katzenfutter Vergleich gibt es nämlich auch ganz praktische Werkzeuge wie unseren kostenlosen Futtercheck. Worauf sollte man beim Katzenfutter Vergleich achten? weiterlesen