York Chocolate Pflege und Haltung

KATZENRASSE / KÄTZCHEN / KATZENFUTTER / PFLEGE-HALTUNG / KRANKHEITEN BILDER

York Chocolate Katze Pflege

Durch das lange Fell ist die Katzenrasse York Chocolate etwas pflegebedürftiger als eine normale Hauskatze. Zwei bis drei Mal in der Woche sollten Sie das Fell mit einer Bürste gut durchbürsten. So vermeiden Sie Knoten und Verfilzungen. Als positiver Nebeneffekt landen auch weniger Haare auf den Möbeln. Ein Bad ist bei Katzen normalerweise nicht nötig. Auch die Zahnpflege wird in der Regel durch das Futter gewährleistet. Für die Krallenpflege braucht Ihre York Chocolate aber einen Kratzbaum oder andere Kratzmöglichkeiten. Das ist für sie gleichzeitig zur Markierung ihres Reviers wichtig.

Etwa ein Mal im Jahr sollte Ihre Katze zum Tierarzt kommen. Er untersucht das Tier auf Krankheiten, behandelt bei Bedarf Krallen und Zähne und nimmt auch alle notwendigen Impfungen vor. Das ist die Grundvoraussetzung für ein langes und gesundes Katzenleben.

York Chocolate Katze Haltung

In der Haltung sind York Chocolate Katzen sehr unkompliziert. Sie brauchen einen ruhigen, hoch gelegenen Schlafplatz, Kratzmöglichkeiten, ein Katzenklo, Futter und Artgenossen. Entgegen der landläufigen Meinung sind Katzen keine Einzelgänger. Ein Sozialpartner ist unerlässlich, damit Ihr Tier nicht vereinsamt und aggressiv wird. Ein seriöser Züchter wird seine York Chocolate übrigens gar nicht erst als Einzeltier in einen Haushalt ohne weitere Katzen abgeben. Eine Wohnung reicht vollkommen aus, auch wenn ein Haus mit Garten und Freigangmöglichkeiten natürlich optimal wäre. Ein Balkon kann mit einem Katzennetz vor Abstürzen geschützt werden.

Zwei Dinge können im Zusammenhang mit Katzen im Haus gar nicht oft genug gesagt werden: Bitte kippen Sie niemals Ihre Fenster. Auch dann nicht, wenn Sie im Raum sind. Katzen versuchen nur zu gerne, hier rauszuklettern. Sie bleiben dann im Spalt hängen und können sich die Organe lebensgefährlich quetschen. Wenn Sie gekippte Fenster nicht vermeiden können, gibt es im Handel spezielle Schutzgitter dafür. Denken Sie immer daran: Wo der Kopf durchgeht (und der ist ohne Fell nicht mehr sehr groß) geht auch der Rest der Katze durch. Ähnliches gilt übrigens auch für Waschmaschinen. Sie werden gern als Schlafplatz missbraucht und enden dann tödlich, wenn die Katze vor der Wäsche nicht bemerkt wird. Lassen Sie die Waschmaschine deshalb am besten immer geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.