Katzenrasse Tonkanese

Beschreibung der Katzenrasse Tonkanese

  • Gewicht: Bis zu 5 Kilogramm
  • Herkunftsland: Asien
  • Schulterhöhe: Bis zu 22 Zentimeter
  • Länge: 50 Zentimeter
  • Haar: Kurzes, glattes Fell
  • Gestalt: Normalgroße, schlanke Katze. Leicht gerundeter Kopf mit großen, mandelförmigen Augen
  • Farbe: Braun, Blau, Chocolat, Lilac, Rot, Creme, auch in Tortie
  • Lebenserwartung: Etwa 18 Jahre
  • Besondere Wesenszüge: Eine unglaublich intelligente und verschmuste Katze. Sehr verspielt, aktiv und menschenbezogen, apportiert gerne.

Katzenrasse Tonkanese – Herkunft

Katzenrasse Tonkanese
Verspielte Katzenrasse: Tonkanese

Woher genau die Katzenrasse Tonkanese kommt, ist nicht ganz klar. Da sie der Siamkatze sehr ähnlich sieht, geht man heute davon aus, dass sie im 18. Jahrhundert gemeinsam mit der Siamkatze nach Großbritannien kam. Schon damals unterschied man die klassische Siamkatze von einem dunkleren Typ, hinter dem sich vermutlich der Tonkanese verbarg. Aktiv gezüchtet wird diese Rasse erst seit 1930; Stammmutter der Rasse ist Wong Mau, die ein Schiffarzt aus Asien mit nach Kalifornien brachte. Anfänglich entstanden aus der Züchtung die Burmesen, die ein besonders dunkles Fell hatten.

Erst 1950 begann man, sich nicht mehr nur auf Siamesen und Burmesen, sondern auch auf Tonkanesen zu konzentrieren. Da die ersten Zuchtexemplare nur selten auf Ausstellungen zu sehen waren, blieben die Tonkanesen bis in die 1960er Jahre hinein praktisch unbekannt. Bald darauf kam diese Katzenrasse vor allem in Kanada in Mode und bis heute ist ihre Beliebtheit langsam, aber stetig gestiegen.

Katzenrasse Tonkanese – Beschreibung

Die Tonkanesen sehen auf den ersten Blick aus wie Siamkatzen: Sie haben eine Maske im Gesicht und dunkel gefärbte Pfoten. Anders als bei der Siamkatze ist das Fell allerdings nicht cremefarben, sondern oft in einem dunkleren Ton gehalten, von dem sich die Zeichnungen weniger deutlich abheben. Wie bei ihren engen Verwandten ist auch der Körper der Tonkanesenkatze schlank und zierlich mit langen, muskulösen Beinen, einem kleinen Kopf und großen, mandelförmigen Augen. Von Grün über Gelb bis hin zu Blau sind alle Farben möglich.

Es gibt sehr viele Farbschläge, in denen der Tonkanese gezüchtet werden kann. Die wichtigsten Kriterien sind, dass die Farbe dunkel ist und die Maske vorhanden ist. Auch Tabby-Farben sind möglich. Das Fell der Katze ist sehr kurz und seidig.

Katzenrasse Tonkanese – Eigenschaften

Charakterlich vereinen die Tonkanesen nur das Beste ihrer Familie in sich: Sie sind ausgesprochen verschmust und anhänglich. Sie folgen ihrem Menschen auf Schritt und Tritt durch die Wohnung und unterhalten sich mit ihren hohen Stimmen auch gerne mit ihm. Gleichzeitig ist die Katzenrasse Tonkanese aber auch sehr aktiv und verspielt und benötigt dementsprechend viel Beschäftigung. Eine zweite, ebenso aktive Katze darf im Haushalt auf gar keinen Fall fehlen; darüber hinaus verträgt sich diese Rasse aber auch sehr gut mit Kindern und Hunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.