Katzenrasse Tiffany

Beschreibung der Katzenrasse Tiffany

  • Gewicht: 3 bis 6  Kilogramm
  • Herkunftsland:   USA
  • Schulterhöhe:   Etwa 25 Zentimeter
  • Länge:  60 Zentimeter
  • Haar:  Halblang, dick und seidig
  • Gestalt:  Eine kräftige, muskulöse Katze mit mittelgroßem Körper. Die Beine sind sehr schlank.
  • Farbe:  Anfänglich überwiegend Schokoladenbraun. Mittlerweile sind auch Schwarz, Blau, Cinnamon, Lilac und Fawn erlaubt
  • Lebenserwartung: Etwa 18 Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ausgeglichen und neugierig mit einem leichten Hang zur Diva. Ist sehr auf ihren Menschen fixiert und plaudert gerne mit ihm.

 

Katzenrasse Tiffany
Katzenrasse Tiffany

Katzenrasse Tiffany – Herkunft

Wie so viele ungewöhnliche Katzenrassen kommt auch die Tiffany aus den USA. Sie ist übrigens nicht mit der europäischen Tiffanie zu verwechseln. Mit der Zucht begann man in den 1960er Jahren, als ungewöhnliche Katzenrassen groß in Mode waren. Welche Katzenrassen in die heutige Tiffany einflossen, lässt sich nicht mehr genau sagen. Vermutlich gehören dazu Angorakatzen, Havanas, Somalikatzen und Nebelungen. In Europa ist diese Katzenrasse nach wie vor sehr selten.

Katzenrasse Tiffany – Beschreibung

Die Tiffanykatze ist eine sehr muskulöse und kräftige Katzenrasse, etwas größer als eine normale Hauskatze. Im Kontrast dazu stehen die schlanken und grazilen Beine sowie der kräftige, leicht gerundete Kopf. Die Nase hat einen deutlichen Stopp, ist also recht kurz. Bei den Augen bevorzugt man einen goldenen Farbton, Bernsteinfarben ist aber ebenfalls erlaubt. Das Fell der Tiffany ist halblang und sehr dicht. Es ist weich und glänzt stark. Ursprünglich war in der Zucht nur ein schokoladenbraunes Fell erlaubt. Mittlerweile haben sich die Regeln aber zu verschiedenen Schwarz-, Braun- und Blautönen erweitert.

Katzenrasse Tiffany – Eigenschaften

So verschieden wie die Katzen sind, die in die Tiffany einflossen, so widersprüchlich ist auch ihr Charakter. Obwohl sie sehr ruhig und ausgeglichen ist, ist sie doch auch ein sehr neugieriges Tier. Sie muss mit allem spielen und alles entdecken. Bei manchen Katzen ist sogar ein regelrecht divenhaftiges Verhalten zu beobachten. Gleichzeitig hängt die Tiffany Katze sehr am Menschen. Sie liebt es zu schmusen und zu kuscheln und redet auch gern mit ihren Menschen. Sie liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen und konkurriert darum auch gerne mit anderen Tieren. Einzelhaltung kommt natürlich nicht in Frage, aber am besten kombiniert man diese Katzenrasse mit einer verspielten, aber weniger menschenbezogenen Katze. Kindern gegenüber ist diese Katzenrasse freundlich, solange sie ihr Aufmerksamkeit schenken und ihr selbige nicht streitig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.