Katzenrasse Peke-Face

Beschreibung der Katzenrasse Peke-Face

  • Gewicht: Bis zu 10 Kilogramm
  • Herkunftsland:   England/Naher Osten
  • Schulterhöhe:   Bis zu 40 Zentimeter
  • Länge:  60 Zentimeter
  • Haar:  mittellang bis lang
  • Gestalt:  Eine mittelgroße Katze, die vor allem für ihr langes Fell und das sehr flache Gesicht bekannt ist.
  • Farbe: Es sind alle Farben und Farbkombinationen erlaubt
  • Lebenserwartung: Etwa 18 Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Eine sehr ausgeglichene Katze, die eine ruhige Umgebung liebt. Liegt am liebsten Faul in der Gegend herum, ist aber auch sehr freundlich und aufgeschlossen. Sucht sich oft eine Bezugsperson im Haushalt aus. Verträgt sich mit anderen Tieren im Haushalt (insbesondere lebhaften) allerdings weniger.

 

Katzenrassen
Zur Zeit haben wir leider keine Peke-Face – Bilder finden können

Katzenrasse Peke-Face – Herkunft

Bei der Peke-Face handelt es sich um keine offiziell anerkannte Katzenrasse. Vielmehr versteht man darunter eine besondere Form der Perserkatze, die ein besonders flaches Gesicht hat. In Deutschland fällt die Peke-Face Katze in vielen Fällen unter den Begriff der Qualzucht, da ein ordentliches Atmen mit der kurzen Nase nicht immer möglich ist. Katzen dieser Rasse trifft man deshalb vor allem in den USA an.

Wie die Peke-Face entstand, ist nicht ganz klar. Die ersten Perserkatzen kamen im 19. Jahrhundert nach England und wurden dort gezielt gezüchtet.  Lange ging man davon aus, dass sie ursprünglich aus dem Nahen Osten kam (Persien). Allerdings haben Gentests eher Verwandtschaften zu europäischen und russischen Langhaarkatzen belegt. In den 1970er Jahren wurde die Peke-Face Katze vor allem in den USA massenhaft gezüchtet. In Deutschland ging die Zucht dieser Untergattung zu Gunsten eines natürlichen und gesünderen Typs zurück.

Katzenrasse Peke-Face – Beschreibung

Die Katzenrasse Peke-Face ist groß bis mittelgroß. Das auffälligste Merkmal ist das flache Gesicht auf einem runden und breiten Schädel. Lediglich die Nase darf ein kleines bisschen aus dem Gesicht heraus ragen. Ebenfalls typisch für diese Katze sind aber auch die sehr kurzen Stummelbeine und das mittellange Fell.  Die Ohren sind sehr klein und spitz. Sie stehen vorne auf dem Kopf und sind aufrecht. Besonders gerne werden Ohrbüschel oder Pinsel gesehen.

Die Peke-Face Katze kommt in allen nur erdenklichen Farben wie Schwarz, Weiß, Rot, Tabby, Colour Point und in vielen Kombinationen vor. Bei der Colourpoint trägt die Katze ähnlich wie die Siamkatze eine dunkle Maske.

Katzenrasse Peke-Face – Eigenschaften

Die Peke-Face ist eine sehr ruhige Katze, die Schwierigkeiten eher aus dem Weg geht. Sie bevorzugt friedliche Haushalte gegenüber unruhigen und genießt es, einfach nur faul herum zu liegen oder auf einem Sofa zu schlafen. Wie auch immer, die Peke-Face hat eine sehr freundliche und zuvorkommende Natur. Sie gibt viel Liebe und kennt nichts Schöneres, als Liebe zurück zu bekommen. Häufig fixiert sie sich ganz auf eine Person im Haushalt. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie sich nicht auch mit anderen Menschen beschäftigen würde. Auch Besucher werden freundlich begrüßt. Wie alle Katzen sollte auch die Peke-Face nie allein gehalten werden. Sie bevorzugt aber ruhige Mitbewohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.