Katzenrasse Balinesenkatze

Beschreibung der Katzenrasse Balinese

  • Gewicht: 4 bis 5 Kilogramm
  • Herkunftsland:   USA
  • Schulterhöhe:   Etwa 25 Zentimeter
  • Länge:  60 Zentimeter
  • Haar: mittellang und glatt
  • Gestalt:  Eine sehr schlanke Katzenrasse von durchschnittlicher Größe
  • Lebenserwartung: Etwa 15 Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Der Balinese gilt als intelligenteste aller Langhaarkatzen

 

Katzenrasse Balinesenkatze
Katzenrasse Balinesenkatze

Katzenrasse Balinese – Herkunft

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, hat der Balinese nichts mit dem Land Bali zu tun. Zum ersten Mal gezüchtet wurde sie in den 1920er Jahren, indem man Siamkatzen mit Angorakatzen kreuzte. Die daraus entstandene Rasse wurde lange Zeit als „Langhaar-Siam“ bezeichnet. In den Zuchtbüchern wurde sie nicht zugelassen, da man befürchtete, sie würden die Merkmale der klassischen Siamkatze verfälschen. Viele Balinesen wurden deshalb nicht als Rassekatzen verkauft, sondern als normale Hauskatzen. Viele von ihnen wurden auch einfach getötet.

In den 1950er Jahren begann man damit, den Langhaar-Siam gezielt zu züchten und entsprechend für die Rasse zu werben. Zu dieser Zeit erhielten sie auch ihre Bezeichnung als Balinesen. Er werde dem anmutigen Wesen dieser Tiere besser gerecht, als der sperrige, ursprüngliche Name. Mittlerweile unterscheidet man zwei Zuchtlinien von Balinesen.

Katzenrasse Balinese – Beschreibung

Wie die Siamkatze ist auch der Balinese sehr schlank und muskulös. Die Fellzeichnung ist ähnlich wie bei der Siamkatze: Ein helles Grundfell mit dunklen Ohren, Schwanz und Pfoten. Die Augen sind außerdem immer Blau. Das größte Unterscheidungsmerkmal zur Siamkatze ist der sehr buschige Schwanz. Generell ist das Fell länger, als bei normalen Katzen. Es ist allerdings auch nicht mit der Länge einer Perserkatze zu vergleichen.
Zur Zucht zugelassen sind nur sogenannte Point-Farben, also dunkle Abzeichen. Dazu gehören zum Beispiel Blue, Lilac und chocolate, aber auch Red oder Creme sowie foreign white. Die Points sind grundsätzlich auch als tabby oder tortie erlaubt. Da die Farben ähnlich sind, besteht eine gewisse Verwechslungsgefahr zum Javanesen.

Katzenrasse Balinese – Eigenschaften

Balinesenkatze
Balinesenkatze ( 1 Jahr alt)

Der Balinese wird als die intelligenteste Langhaarkatze der Welt bezeichnet. Sie ist ausgesprochen verschmust und anhänglich, benötigt aber auch viel Beschäftigung. Wird sie geistig unterfordert, kann sie schnell Unarten entwickeln. Insbesondere Clickertraining ist für den Balinesen eine ideale Beschäftigungsmöglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.