Asian Smoke Pflege und Haltung

KATZENRASSE / KÄTZCHEN / KATZENFUTTER / PFLEGE-HALTUNG / KRANKHEITEN BILDER

Asian Smoke Pflege

Das Fell der Asian Smoke ist eher kurz, so dass sie zu den pflegeleichteren Katzenrassen gehört. Damit das Fell sauber und glänzend bleibt, sollten Sie die Katze alle paar Tage mit einer Bürste sorgfältig kämmen. Sie lieben es regelrecht, mit einer Bürste oder auch einem Handschuh massiert zu werden. Für die Zahnpflege ist in der Regel keine besondere Maßnahme notwendig, sie wird über das Futter betrieben (Siehe auch Asian Smoke Katzenfutter). Wichtig sind hingegen Kratzmöglichkeiten. Katzen brauchen sie nicht nur zum Wetzen der Krallen, sondern markieren auf diese Weise auch ihr Revier.

Ein bis zwei Mal im Jahr wird es Zeit für einen Besuch beim Tierarzt. Sofern notwendig, behandelt er die Zähne der Asian Smoke. Außerdem nimmt er Impfungen vor und untersucht die Katze auf ihren allgemeinen Gesundheitszustand. Regelmäßige Vorsorge kann viele ernst zu nehmende Krankheiten im Keim ersticken.

Asian Smoke Haltung

In der Regel hat die Asian Smoke keine Probleme damit, nur in einer Wohnung gehalten zu werden. Wegen ihrer Abenteuerlust sollte die Wohnung aber entsprechend abwechslungsreich gestaltet sein. Auch die Fenster müssen gesichert sein, insbesondere gekippte Fenster können für Katzen eine tödliche Gefahr darstellen. Lärm mag die Asian Smoke normalerweise nicht. Sofern sie nach draußen gehen darf, sollte das also in einer ruhigen Gegend erfolgen. Mit Menschen, Kindern und Hunden versteht diese Katzenrasse sich in der Regel sehr gut. Da sie sehr zutraulich ist, besteht allerdings immer die Gefahr, dass die Katze von Fremden mitgenommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.