Katzenrasse American Curl

Beschreibung der Katzenrasse American Curl

  • Gewicht: Bis zu 5 Kilogramm
  • Herkunftsland:   USA
  • Schulterhöhe:   Bis zu 25 Zentimeter
  • Länge:  60 Zentimeter
  • Haar:  Mittellang bis lang
  • Gestalt:  Eine normalgroße Hauskatze mit dichtem Fell. Auffälligstes Merkmal sind die nach hinten gebogenen Ohren.
  • Farbe: Es sind alle Farben und Fellzeichnungen erlaubt
  • Lebenserwartung: Etwa 18 Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ein liebevolles und verspieltes, aber auch eigenwilliges Tier. Bei guter Sozialisierung verträgt diese Katze sich hervorragend mit anderen Katzen, Hunden und Kindern.
Katzenrasse Amercian Curl
Die Mama mit ihren Kätzchen: Katzenrasse Amercian Curl

Katzenrasse American Curl – Herkunft

Die Katzenrasse American Curl gehört zu den jüngsten Katzenrassen der Welt, denn sie wurde erst im Jahr 1981 entdeckt. Das erste Tier war eine ganz gewöhnliche Hauskatze, dessen Ihren nicht normal nach vorne standen, sondern nach hinten gedreht waren. Als das Fundtier wenige Wochen später Junge mit ebenfalls eingedrehten Ohren zur Welt brachte, war der Grundstein für die eigene Rasse gelegt. Bei der Krümmung der Ohren handelt es sich dementsprechend nicht um eine Veränderung durch Menschenhand, sondern um eine natürliche Mutation. Sie zeigt sich etwa vier bis sieben Tage nach der Geburt.

Katzenrasse American Curl – Beschreibung

Die so auffällig nach innen gedrehten Ohren sind anders wie bei anderen Katzen nicht weich und biegsam, sondern bestehen wie beim Menschen größtenteils aus Knorpel, der das Ohr an Ort und Stelle hält. Die Ohren sind das mit Abstand auffälligste Merkmal, wenngleich auch Katzen mit normalen Ohren zur Rasse gehören. Sie tragen dann den Namen American Curl Straight Ear. Bei Zucht- und Showtieren sind die Ohren halbmondförmig gekrümmt. Trotz des Knorpels sind die Ohren sehr beweglich, so dass es keine Beeinträchtigungen für das Tier gibt. Das Fell der American Curl ist mittellang und hat dichte Unterwolle. Damit kann die Katze auch im Winter im Freien unterwegs sein, ohne unter der Kälte zu leiden.

Wie bei einer normalen Hauskatze, von der die Katzenrasse American Curl ja abstammt, sind praktisch alle Fellzeichnungen erlaubt. Ob einfarbig, getigert, getickt oder gescheckt – hier ist alles gerne gesehen. Der einzige, vorgeschriebene Zuchtstandard sind die Ohren.

Katzenrasse American Curl – Eigenschaften

Wie jede Hauskatze ist auch die American Curl vorwitzig, intelligent, verspielt und verschmust. Sie ist sehr ausgeglichen und damit das ideale Tier für alle, die noch keine Erfahrung mit Katzen haben oder einen unkomplizierten Hausgenossen suchen. Umgang mit Kindern oder Hunden ist in der Regel kein Problem, wenn die Katze früh daran gewöhnt wird.  Wichtig ist eine zweite Katze als Sozialpartner, sonst kann die American Curl aus Langeweile schnell Unarten entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.