Ägyptische Mau Krankheiten

KATZENRASSE / KÄTZCHEN / KATZENFUTTER / PFLEGE-HALTUNG / KRANKHEITEN BILDER

Ägyptische Mau Krankheiten

Bisher sind für die Ägyptische Mau keine ernsthaften Krankheiten bekannt. Das liegt vor allem daran, dass sie sich bis in die 1950er Jahre nur wild fortgepflanzt hat. Wenn Sie sich für diese Katzenrasse entscheiden, können Sie sich also über ein robustes und gesundes Tier freuen. Dass Ihr Stubentiger immer gesund bleibt, ist dadurch leider noch nicht gesagt. Selbst der seriöseste Züchter mit dem besten Ruf kann ein gesundes Tier am Ende nicht garantieren. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung hier wesentlich geringer, als bei einer billigen Rassekatze aus unseriöser Zucht. Mit Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen hilft der Tierarzt dabei, die Ägyptische Mau möglichst gesund zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.