Hunderasse Zwergpudel

Beschreibung der Hunderasse Zwergpudel

  • Gewicht: Etwa  10 Kilogramm
  • Herkunftsland:  Frankreich
  • Schulterhöhe:  maximal 35 Zentimeter
  • FCI-Nummer:  172
  • Haar:  Dichtes, lockiges Fell
  • Gestalt: Der Zwergpudel ist ein kräftiger, aber sehr kleiner Hund.
  • Farbe: Immer einfarbig in Schwarz, Weiß und Braun, aber auch Apricot und Rot.
  • Lebenserwartung:  Etwa 15  Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ein intelligenter, sehr wasserfreudiger Hund

 

Hunderasse Zwergpudel
Hunderasse Zwergpudel

Hunderasse Zwergpudel – Herkunft

Der Zwergpudel ist eine Unterart des normalen Pudels, von dem er sich ausschließlich in seiner Größe und seinem Gewicht unterscheidet. Ursprünglich kommt der Pudel aus Frankreich, wo er zur Jagd und zum Apportieren im Wasser genutzt wurde. Der Name leitet sich vom altdeutschen Begriff „puddeln“ für plantschen ab. Zum Ende des 19.

Jahrhunderts begann man damit, den Pudel gezielt zu züchten. Welches Land tatsächlich Heimat des Pudels war, lässt sich nicht genau sagen, da er neben Frankreich auch in Deutschland und Russland rege gezüchtet wurde. Erst in den 1930er Jahren bestimmte der FCI Frankreich als Herkunftsland des Zwergpudel. Mit dieser Bestimmung geht auch die Anerkennung des Zwergpudels einher.

Hunderasse Zwergpudel – Beschreibung

Der Zwergpudel ist nach dem Toypudel die kleinste Pudelart. Er wird maximal 35 Zentimeter groß und ist damit durchschnittlich nur halb so groß wie der Großpudel. Er hat einen sehr kräftigen und muskulösen Körperbau, sieht durch das dichte, lockige Fell aber noch massiger aus, als er ist. Eine Besonderheit des Pudelfells ist, dass es ähnliche wie menschliches Haar nie aufhört zu wachsen. Das bringt einen gewissen Pflegeaufwand mit sich.

Alle Pudel (siehe auch: Hunderasse Pudel)  haben einen quadratischen Körperbau mit einem kurzen Rücken. Die Augen sind leicht schräg und normalerweise Schwarz oder Dunkelbraun. Lediglich bei helleren Pudeln ist die Augenfarbe oft Bernstein. Zweifarbige Pudel werden übrigens nicht als solche anerkannt. Nur einfarbige Pudel in Schwarz, Weiß und Braun, Apricot, Rot und Silber sind erlaubt.

Hunderasse Zwergpudel – Eigenschaften

Hunderasse Zwergpudel
Hunderasse Zwergpudel

Die herausragendste Eigenschaft des Zwergpudels ist seine Vorliebe für Wasser. Er liebt es, in Flüsse, Bäche und Seen zu springen und dort zu schwimmen. Gleichzeitig ist er sehr gut im Apportieren. Obwohl er recht klein ist, ist dieser Hund ausgesprochen sportlich. Intelligente Spiele wie Agility sind das Richtige, um ihn angemessen zu fordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.