Hunderasse Kleiner Münsterländer

Beschreibung der Hunderasse Kleiner Münsterländer

  • Gewicht: Nicht festgelegt
  • Herkunftsland:  Deutschland
  • Schulterhöhe:  Bis zu 54 Zentimeter
  • FCI-Nummer:  102
  • Haar:  Dichtes, glattes, teils lockiges Fell
  • Gestalt: Ein mittelgroßer, muskulöser und sportlicher Hund
  • Farbe: Weiß mit braunen Tupfen oder Flecken
  • Lebenserwartung:  Etwa 15  Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Intelligent und temperamentvoll, aber auch aufmerksam und freundlich mit großem Bewegungsdrang

 

Hunderasse Kleiner Münsterländer
Hunderasse Kleiner Münsterländer

Hunderasse Kleiner Münsterländer – Herkunft

Wie sich am Namen schon erkennen lässt, hat der Kleine Münsterländer seine Heimat im Westdeutschen Münsterland (Lese auch: Hunderasse Grosser Münsterländer). Man begann mit seiner Zucht, indem man Vogelhunde zur Heidewachtel weiterzüchtete. In den 1850er Jahren kam einige Zuchttiere aus dem westfälischen Dorsten hinzu. Während das Ergebnis dieser Zusammenführungen höchst zufriedenstellend waren, war man sich über den Namen der neuen Hunderasse nicht einig. Erst als sich 1934 zwei Vogelhunde-Vereine zusammenlegten, entschied man sich für den Namen Kleiner Münsterländer. Heute ist er vor allem in Nordeuropa sehr beliebt.

Hunderasse Kleiner Münsterländer – Beschreibung

Der Kleine Münsterländer sieht seinem großen Verwandten sehr ähnlich, ist aber gute zehn Zentimeter kleiner. Der Begriff „Klein“ ist hierbei irreführend: Mit einer Schulterhöhe von bis zu 54 Zentimetern gehört der Kleine Münsterländer bereits zu den mittelgroßen bis großen Hunden. Der Körperbau ist schlank und muskulös.

Das Fell des kleinen Münsterländers ist mittellang und dicht. Stellenweise kann es leicht gewellt sein, an den Vorderläufen finden sich längere Haare. Auch die Rute ist behaart. Der Kleine Münsterländer hat ein weißes oder schimmelfarbenes Fell und ist braun getupft oder gefleckt. An den Augen und am Fang darf er Abzeichen haben.

Hunderasse Kleiner Münsterländer – Eigenschaften

Kleiner Muensterlaender (Welpen)
Kleiner Muensterlaender (Welpen)

Der Kleine Münsterländer ist die ideale Kombination aus Jagd- und Familienhund. Er ist intelligent und temperamentvoll und hat einen großen Bewegungsdrang. Er benötigt sehr viel Auslauf, ist aber auch ein guter Jäger. Darüber hinaus kann er apportieren und hat keine Scheu vor Wasser. Gleichzeitig ist der Kleine Münsterländer aufmerksam, gehorsam und menschenfreundlich. Oft entsteht eine starke Bindung zwischen ihm und seinem Menschen, von dem er sich dann ungern trennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.