Hunderasse American Bulldog

➥HUNDERASSE / WELPEN / HUNDEFUTTER / PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN

Beschreibung der Hunderasse American Bulldog

  • Gewicht: bis zu 60 Kilogramm
  • Herkunftsland: USA
  • Schulterhöhe: 51-69 cm
  • FCI – Nummer: Keine
  • Haar: Kurz und glatt
  • Gestalt: Ein großer, massiger und muskulöser Hund.
  • Farbe: Alle erlaubt mit folgenden Ausnahmen: Merle, tricolor, einfarbig Schwarz oder Blau
  • Lebenserwartung: Bis zu 12 Jahre
  • Besondere Wesenszüge: Selbstbewusst und treu, aber auch sehr anhänglich. In Deutschland ein Listenhund.

Hunderasse American Bulldog – Herkunft

Hunderasse American Bulldog
Hunderasse American Bulldog

Bis der American Bulldog sein heutiges Aussehen und seinen Namen erhielt, vergingen knapp 200 Jahre. Die Geschichte dieser Rasse beginnt in Spanien und England, wo die Bulldogge als Wettkampftier bei Arbeitern sehr beliebt war. Über Auswanderer gelangte das Tier dann in die Vereinigten Staaten, wo er als „Old English Bulldog“ bekannt war. Er wurde dort vor allem von Bauern eingesetzt, um den Hof zu bewachen. Auch für die Wildschweinjagd war er sehr gern genutzt. Nach dem zweiten Weltkrieg wäre die Rasse beinahe ausgestorben, bis man im Süden der USA geeignete Tiere zur Fortsetzung der Zucht fand. Um die Tiere noch athletischer zu machen, kreuzte man erneut Englische Bulldoggen ein.

Heute ist der American Bulldog in Europa vor allem als Familienhund beliebt, während er in den USA nach wie vor als Wach- und Schutzhund eingesetzt wird.

Hunderasse American Bulldog – Beschreibung

Bis zu 69 Zentimeter kann ein Rüde der Hunderasse American Bulldog groß werden. Er gehört damit zu den großen Hunden. Das Tier ist für gewöhnlich so muskulös und massig, dass man ihm auf Fotos seine Größe nicht ansehen kann. Der Körperbau ist fast quadratisch. Auf dem kräftigen Hals sitzt ein breiter Kopf mit langem Fang.

Der American Bulldog wird in drei Typen unterschieden: Einen recht schweren Ausstellungstyp (auch Classic genannt), eine Arbeitslinie und eine Hybride aus Arbeits- und Ausstellungslinie. Die Arbeitshunde sind in der Regel etwas schlanker. Das Fell der American Bulldog ist sehr kurz und liegt dicht an. Dieser Hund kommt in fast allen Farben vor. Schwarz und Blau sind als einfarbiger Typ allerdings ausgeschlossen. Auch merlefarbene Tiere sowie tricolor Hunde werden nicht gezüchtet.

Hunderasse American Bulldog – Eigenschaften

Hunderasse American Bulldog
Hunderasse American Bulldog

Der American Bulldog steht in einigen deutschen Bundesländern sowie in der Schweiz auf der sogenannten Rasseliste. Generell gehört er also zu den aggressiveren Vertretern seiner Art, wenngleich durch einen Wesenstest die Friedfertigkeit und Familientauglichkeit nachgewiesen werden können. Generell gilt der American Bulldog als selbstbewusst und anhänglich. Friedliche Bulldoggen werden gerne in der Familie gehalten. Ansonsten finden sie vor allem als Schutzhund oder im Hundesport Einsatzmöglichkeiten.

Passend zum Thema: Hunderasse American Bulldog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.