Havaneser Pflege und Haltung

Havaneser Pflege

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER / ➥PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

So einfach der Havaneser in der Haltung ist, so komplex ist die Havaneser Pflege. Das teilweise sehr lange Fell sollte wenigstens alle zwei Tage vorsichtig gekämmt werden, damit es nicht verknotet oder sogar verfilzt. Unter Umständen kann sich hier ein regelmäßiger Besuch beim Hundefrisör empfehlen, der das Fell trimmt und den Haaren mit Shampoos und Spülungen ein wenig zusätzliche Pflege zukommen lässt.

Abgesehen vom Fell ist der Havaneser aber sehr anspruchslos. Bei gutem Futter benötigen die Zähne keiner weiteren Pflege, lediglich regelmäßige Tierarztbesuche sind wie bei allen Haustieren nötig. Sollte sich an Zähnen oder Krallen Handlungsbedarf zeigen, übernimmt der Tierarzt diese Aufgabe ebenso wie das Entwurmen oder Impfen der Tiere. So hat man auch als Anfänger kein Risiko, dass man seinen Havaneser zum Beispiel beim Krallen Schneiden versehentlich verletz.

Havaneser Haltung

Was die Haltung angeht, ist die Hunderasse Havaneser ausgesprochen anspruchslos. Eine kleine Wohnung reicht, optimaler Weise mit einem Garten daran, in dem der Hund toben kann. Dann ist es auch nicht nötig, mit dem Tier mehrmals am Tag spazieren zu gehen. Da diese Rasse sehr ruhig und geduldig ist, ist sie ein hervorragender Begleithund, der auf der Arbeit, bei Besuchen und beim Einkauf nicht stört. Kann man ihn nicht mitnehmen, verhält er sich in der Wohnung ruhig, bis wieder Menschen da sind. Wegen dieser ausgesprochenen Unkompliziertheit ist die Hunderasse Havaneser einfach ideal für alle, die nicht viel Zeit für ihr Tier haben oder wenig Erfahrung im Umgang mit Hunden besitzen. Auch mit Kindern und Katzen vertragen sich die Havaneser sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.