Grosser Münsterländer Pflege und Haltung

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Grosser Münsterländer Pflege

Der Große Münsterländer ist ein sehr unkomplizierter Hund. Wegen seines teilweise langen Fells sollten Sie ihn regelmäßig bürsten und kämmen. So verhindern Sie, dass das Fell verfilzt. Für die Zahnpflege sollten Sie Ihrem Hund regelmäßig einen Kauknochen oder einen ähnlichen Kausnack geben. Sie reiben den Zahnstein und anderen Schmutz von den Zähnen und halten sie so sauber und gesund. Der Besuch beim Tierarzt gehört ebenfalls zur regelmäßigen Pflege. Zwei Mal im Jahr sollten Sie mit Ihrem Hund zum Veterinär gehen. Er untersucht den Großen Münsterländer auf Krankheiten und behandelt diese gegebenenfalls auch. Je früher eine Krankheit entdeckt wird, umso einfacher und günstiger ist normalerweise die Behandlung. Es lohnt sich also, regelmäßig zum Tierarzt zu gehen.

Grosser Münsterländer Haltung

Der Große Münsterländer braucht viel Bewegung. Optimalerweise lebt er in einem Haus mit Garten oder auf einem Hof. Lange Spaziergänge und gelegentliches Rennen am Fahrrad ersetzen diese aber nicht. Die Mitgliedschaft in einem Hundesportverein ist für diese Hunderasse ideal. Körperliche Auslastung sorgt bei ihm für große Friedfertigkeit und Ausgeglichenheit. Die Haltung mit anderen Hunden, Katzen oder Kindern ist trotz der Größe in der Regel kein Problem. Da er ursprünglich als Jagdhund genutzt wurde, sollte der Große Münsterländer im Wald immer angeleint werden. Er könnte sonst Wild nachstellen. Fremde betrachtet er im Haus ausgesprochen misstrauisch und versucht unter Umständen auch, sie zu vertreiben. Obwohl er mannscharf ist, ist der Große Münsterländer bei guter Erziehung aber nicht aggressiv gegenüber fremden Menschen, sondern lediglich misstrauisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.