Hunderasse Greyhound

Beschreibung der Hunderasse Greyhound

  • Gewicht: etwa 25 Kilogramm
  • Herkunftsland:  Großbritannien
  • Schulterhöhe:  Bis zu 76 Zentimeter (Rüde)
  • FCI-Nummer:  158
  • Haar:  sehr kurzes, glattes Fell
  • Gestalt: Ein sehr großer, aber auch sehr schlanker Windhund mit langen Beinen
  • Farbe: Es sind fast alle Farben erlaubt
  • Lebenserwartung:  Etwa 12  Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ein sehr freundlicher und lebhafter Hund mit großem Bewegungsdrang. Teilweise etwas sensibel.

 

Hunderasse Greyhound
Hunderasse Greyhound

Hunderasse Greyhound – Herkunft

Die ersten Greyhounds kamen vermutlich schon mit den Kelten auf die britischen Inseln. Die Briten haben eine ausgeprägte Neigung zu diesem Hund, denn insbesondere in der frühen Neuzeit kaufte man zahlreiche spanische Windhunde ein und ergänzte damit die eigene Zucht. Auf diese Weise entstand schließlich der heutige Greyhound. Er wurde und wird überwiegend für die Jagd auf Niederwild genutzt. Da er ein guter Läufer ist, fällt ihm selbst die Jagd nach einem Hasen leicht. Dank dieser Fähigkeiten wird der Greyhound auch bevorzugt für Hunderennen eingesetzt. Ein heutiger Greyhound kann beim Rennen bis zu 80 Stundenkilometer erreichen.

Hunderasse Greyhound – Beschreibung

Die Hunderasse Greyhound gehört zu den großen Windhunden. Er kann eine Schulterhöhe von bis zu 76 Zentimetern erreichen, wobei die Beine sehr lang und muskulös sind. Die Brust sitzt sehr tief, der Kopf ist lang und schlank. Greyhounds haben immer ein sehr kurzes, glattes und dichtes Fell. Abgesehen von Rot sind praktisch alle Farben einfarbig, gestromt oder gestreckt erlaubt.

Hunderasse Greyhound – Eigenschaften

Greyhound HundefutterDer Greyhound verträgt sich hervorragend mit Kindern, ist anschmiegsam und ruhig. Damit ist er der ideale Familienhund. Er benötigt allerdings sehr viel Auslauf, beispielsweise bei Bahnrennen oder am Fahrrad. Auch deutsche Greyhounds haben einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb. Aus diesem Grund kann man sie praktisch nicht ohne Leine frei laufen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.