Englische Bulldogge Pflege und Haltung

HUNDERASSE / WELPEN / HUNDEFUTTER / ➥PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Englische Bulldogge Pflege

Eine Englische Bulldogge zu pflegen ist ausgesprochen einfach. Das kurze Fell macht keinerlei Mühe. Lediglich zu Zeiten des Fellwechsels ist es empfehlenswert, das Fell mit einer Metallbürste sanft zu bürsten. So tun Sie etwas für die Durchblutung der Haut und sammeln gleichzeitig lose Hundehaare auf, ehe sie auf den Möbeln landen. Zur Zahnpflege sind Kausnacks empfehlenswert – auch hier gibt es gesunde Varianten mit Fachhandelsqualität.

Etwa alle sechs Monate sollten Sie mit Ihrer Englischen Bulldogge zum Tierarzt gehen. Er kann schnell erkennen, ob Krallen und Zähne in Ordnung sind oder Behandlung benötigen. Diese führt er bei Bedarf auch gleich selbst durch, so dass Sie das nicht selbst tun müssen. Auch um Wurmkuren und Impfungen wird sich beim Tierarzt bestens gekümmert, außerdem kann er rechtzeitig feststellen, wenn Ihr Hund eine ernsthafte Erkrankung entwickelt.

Englische Bulldogge Haltung

Auch was die Haltung angeht, ist die Englische Bulldogge ausgesprochen unkompliziert. Sofern der Auslauf ausreichend ist, fühlt sie sich auch in einer normalgroßen Wohnung wohl. Drei Mal am Tag sollte sie außerdem auf einen ausgiebigen Spaziergang geführt werden. Im Haus selbst benötigt Ihr Hund neben sauberen Futternäpfen und hundegerechte, Spielzeug nur noch einen trockenen und ruhigen Schlafplatz.

Da die Englische Bulldogge heutzutage sehr friedlich ist, ist es normalerweise kein Problem, sie mit anderen Hunden oder Katzen zu halten. Lediglich bei kleineren Kindern sollte immer ein Erwachsener anwesend sein, um zu übermütiges Spiel mit entsprechender Verletzungsgefahr zu unterbinden. So haben Sie und Ihre Familie lange Freude am Hund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.