Dobermann Pflege und Haltung

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER / ➥PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Dobermann Pflege

Die Pflege ist beim Dobermann sehr einfach. Das kurze Fell braucht eigentlich weder Kämmen noch Waschen. Bürsten Sie Ihren Hund einfach einmal in der Woche, um lose Haare aufzusammeln, ehe sie an Ihren Möbeln hängen bleiben. Gesunde Kausnacks sind für die Zahnpflege ideal, so dass Sie sich auch hier um nichts mehr kümmern müssen. Etwa alle sechs Monate sollten Sie mit Ihrem Dobermann zum Tierarzt gehen, um ihn auf Krankheiten untersuchen zu lassen. Er kann dann – sofern notwendig – auch gleich Impfungen und Wurmkuren erledigen und sich um die Krallen kümmern, wenn sie zu lang gewachsen sein sollten.

Alles in allem ist der Dobermann also ein recht anspruchsloser Hund, was die Pflege angeht.

Dobermann Haltung

Der Dobermann ist ein vergleichsweise großer Hund und braucht entsprechend viel Auslauf. Ein großes Haus, am besten noch mit einem Garten, ist optimal. Dennoch sind mehrere ausdauernde Spaziergänge am Tag Pflicht. Um Ihren Hund komplett auszulasten, empfiehlt sich auch die Mitgliedschaft in einem Hundesportverein, wo er sich richtig austoben kann.

Obwohl der Dobermann Kindern und Katzen gegenüber recht friedlich ist, sollte man ihn wegen seiner Größe gerade mit Kindern nicht unbeaufsichtigt lassen. Anderen Hunderassen gegenüber verhält er sich normalerweise ruhig, so dass auch hier eine gemeinsame Haltung kein Problem darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.