Chow-Chow Pflege und Haltung

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Chow-Chow Pflege

Wie viel Pflege der Chow-Chow verursacht, hängt natürlich auch davon ab, ob sein Fell eher kurz oder lang ist. Langes Fell sollten Sie mehrmals in der Woche bürsten, damit es nicht verfilzt. Grundsätzlich bietet sich das auch beim kurzhaarigen Chow-Chow an, da lose Haare so gar nicht erst auf den Möbeln oder der Kleidung landen können. Für die Zähne sind Kausnacks eine gute Wahl, da sie Verschmutzungen und Zahnstein einfach vom Zahn herunter reiben können. Zwei Mal im Jahr sollten Sie mit Ihrem Chow-Chow darüber hinaus zum Tierarzt gehen. Viele Krankheiten können bei den entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen rechtzeitig erkannt und ohne großen Aufwand behandelt werden. Außerdem nimmt der Tierarzt die notwendigen Impfungen vor.

Chow-Chow Haltung

Grundsätzlich gilt der Chow-Chow als sehr unkomplizierter Hund. Da er Fremden gegenüber aber etwas reserviert ist, sollte man bereits Erfahrung in der Hundehaltung besitzen. Im Zweifelsfall lohnt sich der Besuch in einer Hundeschule. Mit seiner Größe benötigt dieser Hund ein gewisses Maß an Bewegung. Ausgedehnte Spaziergänge und Spielstunden bieten dazu die besten Gelegenheiten. Hin und wieder darf es auch eine Fahrradtour oder eine Stunde Agility sein. Er benötigt die Nähe zu seinen Menschen, sollte also die Möglichkeit zum Familienanschluss haben. Bei der entsprechenden Konsequenz in der Haltung ordnet er sich leicht unter und kommt auch gut mit Kindern oder anderen Tieren zurecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.