Bullterrier Pflege und Haltung

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Bullterrier Pflege

Das kurze Fell bedarf praktisch keiner Pflege. Bürsten Sie den Bullterrier hin und wieder. So entfernen Sie lose Haare aus dem Fell und regen die Durchblutung der Haut an. Für die Zähne bieten sich Kauknochen und Kauspielzeuge an. Wegen der Verletzungsgefahr durch Splitter sollten Sie allerdings auf keinen Fall echte Knochen verwenden. Ebenso wichtig wie die Pflege im Haus ist der Besuch beim Tierarzt. Etwa alle sechs Monate sollte Ihr Bullterrier untersucht werden. Auf diese Weise lassen sich Krankheiten schnell entdecken und entsprechend leicht behandeln.

Bullterrier Haltung

Im Grunde ist der Bullterrier recht unkompliziert in der Haltung. Solange er gut erzogen ist, kommt es normalerweise nicht zu Schwierigkeiten mit Kindern oder anderen Tieren. Wegen seiner geringen Größe benötigt er auch nicht zwangsläufig ein ganzes Haus. Was die Haltung des Bullterriers allerdings erheblich erschwert, sind die deutschen Gesetze hinsichtlich seiner Haltung. Als „gefährlicher Hund“, der auf den entsprechenden Listen zu finden ist, darf er in vielen Bundesländern überhaupt nicht gehalten werden. In anderen Bundesländern ist ein Wesenstest zur Haltung zwingend erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.