Bolonka Zwetna Krankheiten

Krankheiten beim Bolonka Zwetna

Da der Bolonka Zwetna erst seit wenigen Jahren aktiv gezüchtet wird, ist er ausgesprochen robust. Es gibt bisher keine gefährlichen Erbkrankheiten, die bei diesem Tier auffallend häufig festgestellt wurden. Es gibt lediglich ein unerwünschtes Gen, das zu einem kurzen Fell führen kann, was in der Zucht unerwünscht ist. Aber das ist ja zum Glück keine Krankheit, sondern nur Geschmackssache. Obwohl beim Bolonka Zwetna kaum Erbkrankheiten bekannt sind und ein seriöser Züchter alles tut, um nur gesunde Tiere zu züchten, finden Sie hier die Krankheiten, mit denen man bei kleinen Hunden immer rechnen sollte. Auch wenn sie selten sind:

  • Patella Luxation (PL)

Hinter dieser Krankheit steckt eine Verrenkung der Kniescheibe, die vor allem bei kleinen Hunderassen auftritt. Je nach Schweregrad reichen ein Besuch beim Physiotherapeuten und eine Spritze aus. Bei schweren Fällen hilft nur noch eine Operation. Mit viel Bewegung stärken Sie die Muskulatur Ihres Bolonka Zwetna und senken das Risiko einer Patella.

  • Legg Calve Perthes

Hinter diesem exotischen Namen verbirgt sich eine orthopädische Krankheit, die man auch beim Menschen beobachten kann. Durch Durchblutungsstörungen erkrankt das Knochengewebe in der Hüfte und stirbt ab. Eine Therapie ist nur operativ möglich.

  • Krankheiten am Auge

Grüner und Grauer Star können bei Hunden in allen Größen auftreten. Oft ist eine Operation die einzige Therapiemöglichkeit, viele Hunde kommen aber auch erblindet gut zurecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.