Billy Pflege und Haltung

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Billy Pflege

Pflegeleichter könnte das Fell des Billys nicht sein. Es ist so kurz, das es praktisch keine Arbeit macht. Sie müssen Ihren Hund weder baden noch kämmen. Es kann allerdings ganz sinnvoll sein, ihn hin und wieder zu bürsten. So landen lose Haare direkt im Kamm und nicht erst auf der Kleidung oder den Möbeln. Damit die Zähne des Hundes gesund bleiben, sollte er hin und wieder einen Snack zum Kauen bekommen. So werden Speisereste und Zahnstein einfach vom Zahn gerieben. Unter Umständen kann es außerdem nötig werden, die Ohren hin und wieder vorsichtig zu reinigen. Auch ein regelmäßiger Besuch beim Tierarzt gehört zur Hundepflege. Er kann Krankheiten frühzeitig entdecken. Je früher eine Krankheit bemerkt wird, umso einfacher und kostengünstiger lässt sie sich noch behandeln. Sofern notwendig, nimmt der Tierarzt auch Impfungen und Zahnbehandlungen vor.

Billy Haltung

Ob man den Billy allein oder in einer Meute besser hält, darüber scheiden sich die Geister. Fest steht allerdings, dass er in einer Stadtwohnung denkbar schlecht aufgehoben ist. Diese Hunderasse benötigt Platz und Auslauf. Deshalb sollten auch nicht nur Spaziergänge auf dem Programm stehen, sondern auch lange Laufphasen, zum Beispiel am Pferd oder dem Fahrrad. Auch die Mitgliedschaft in einem Hundesportverein kann sinnvoll sein. Gegenüber anderen Lebewesen ist der Billy ausgesprochen friedlich. In der Regel ist es für ihn kein Problem, mit Kindern oder Katzen zusammen zu leben. Lediglich von noch kleineren Tieren sollten Sie Abstand nehmen. Da der Billy einen starken Jagdtrieb hat, könnte er Hasen und Meerschweinchen als Beute betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.