Bergamasker Hirtenhund Krankheiten

Krankheiten beim Bergamasker Hirtenhund

Der Bergamasker Hirtenhund gilt als sehr langlebig und als ausgesprochen robust. Krankheiten fängt er sich bei der richtigen Haltung nur schwer ein und auch an Erbkrankheiten ist bei dieser Hunderasse (andere Hunderassen in Übersicht) nichts bekannt. Bitte lassen Sie Ihr Tier dennoch immer regelmäßig vom Tierarzt untersuchen und gegen Krankheiten impfen. Selbst der seriöseste Züchter kann keine Garantie geben, dass Ihr Bergamasker Hirtenhund niemals ernstlich erkrankt. Im Gegensatz zu sogenannten Vermehrern achtet er aber sehr auf gesunde Eltern und gute Haltungsbedingungen. Die Gefahr einer Erkrankung ist deshalb wesentlich geringer als bei Hunden aus zweifelhafter Herkunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.