Hunderasse Australian Kelpie

Beschreibung der Hunderasse Australian Kelpie

  • Gewicht: Etwa 10 bis 20 Kilogramm
  • Herkunftsland: Australien
  • Schulterhöhe: Bis 51 Zentimeter
  • FCI-Nummer: 293
  • Haar: Kurzes und glattes, aber dichtes Haar
  • Gestalt: Eine mittelgroße Hunderasse mit schlankem, aber kräftigem Körperbau
  • Farbe: Überwiegend schwarze und braune, sowie rote und cremefarbene Töne mit dunkleren Abzeichen. In Europa oft einfarbig.
  • Lebenserwartung: Etwa 15 Jahre
  • Besondere Wesenszüge: Ein intelligenter und selbständiger, wachsamer und menschenbezogener Hund.

 

Hunderasse Australian Kelpie
Hunderasse Australian Kelpie

Hunderasse Australian Kelpie – Herkunft

Ursprünglich stammt der Kelpie von einer Colliehündin ab, die um 1870 von England nach Australien gebracht wurde. Der Begriff ist allerdings etwas irreführend, denn unabhängig von der Rassebezeichnung werden in England alle Hütehunde so genannt. Besagte Hündin hat seinerzeit ausgesprochen erfolgreich in Hütewettbewerben abgeschnitten. Ihre Welpen waren dementsprechend gefragt. Um eindeutig zu kennzeichnen, von wem die Hunde abstammen, benannte man schließlich die ganze Rasse nach ihrer Stammmutter: Kelpie. Man geht übrigens davon aus, dass der Australian Kelpie seinerzeit mit anderen Rassen gekreuzt wurde. Welche das sind, ist aber unklar.

Hunderasse Australian Kelpie – Beschreibung

Der Kelpie erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 51 Zentimeter und gehört damit zu den mittelgroßen Hunden. Er ist bis zu 20 Kilogramm schwer und ist dementsprechend muskulös, aber nicht massig. Das Fell ist kurz und hat je nach Wurf mehr oder weniger viel Unterwolle. Die Ohren stehen aufrecht nach oben, die Schnauze ist mittellang mit einem kurzen Stop.

In der Regel hat der Australian Kelpie eine dunkle Grundfarbe wie zum Beispiel Schwarz, Blau, Rot oder Braun, seltener auch Cremefarben. Während dieser Hund in Europa meist einfarbig ist, kommen in anderen Ländern hellere Abzeichen an den Beinen, den Ohren und der Schnauze vor.

Hunderasse Australian Kelpie – Eigenschaften

Hunderasse Australian Kelpie
Hunderasse Australian Kelpie

Als Hütehund ist der Australian Kelpie ein ausgesprochen wachsames, aktives und agiles Tier. Er benötigt Beschäftigung ebenso wie die Nähe zum Menschen. Trotz seiner Wachsamkeit fungiert er allerdings nur bedingt als Schutzhund. Wichtig ist, dass er genügend Bewegung bekommt und mit Spielen ausreichend beschäftigt wird. Dann ist er ausgeglichen genug, um auch mit kleinen Kindern hervorragend zurecht zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.