Hunderasse Australian Cattle Dog

Beschreibung der Hunderasse Australian Cattle Dog

  • Gewicht: Etwa 25 Kilogramm
  • Herkunftsland:  Australien
  • Schulterhöhe:  51 Zentimeter (Rüde)
  • FCI-Nummer:  287
  • Haar:  Kurzes, aber dichtes Fell
  • Gestalt: Ein kompakter, kräftiger und sehr wendiger Hund.
  • Farbe: Rot und Blau, neben einfarbig auch gesprenkelt oder getüpfelt. An den Beinen immer lohfarbene Abzeichen, selener auch an der Rute oder am Kopf
  • Lebenserwartung:  Etwa 10  Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ein sehr wachsamer Hütehund. Fremden gegenüber eher zurückhaltend und immer dominant.

 

Hunderasse Australian Cattle Dog
Hunderasse Australian Cattle Dog

Hunderasse Australian Cattle Dog – Herkunft

Um zu verhindern, dass die auf australischen Wiesen weidenden Rinder sich über hunderte Kilometer von der Farm entfernten, begann man schon um 1800 damit, den Australian Cattle Dog zu züchten. Dazu importierte man vermutlich den Old English Sheepdog, der für das heiße Klima Australiens in seiner Form aber nicht geschaffen war. Um 1830 züchtete man aus diesem Hund, gezähmten Dingos und dem ebenfalls aus England importierten Drover Dog die ersten Australian Cattle Dogs.

Um 1900 war der Australian Cattle Dog wegen seines Aussehens ein sehr beliebtes Tier. Das führte zu einer unkontrollierten Zucht und einem entsprechenden Qualitätsverlust, so dass die Rasse beinahe ausgestorben wäre. Gerettet wurde die Rasse, indem man in den 1950er Jahren erneut Dingos einkreuzte. Paradoxerweise wurden diese Hunde fürs Erste aus den Zuchtverbänden ausgeschlossen und erst viele Jahre später wieder in die Zuchtbücher aufgenommen.

Hunderasse Australian Cattle Dog – Beschreibung

Der Australian Cattle Dog sieht einem Schäferhund nicht unähnlich, ist aber kleiner und kräftiger. Der Körperbau ist kompakt und muskulös, die Ohren stehen aufmerksam nach vorne. Das Fell ist kurz und dicht. Anders beim Schäferhund hat es aber keinen duunklen Sattel, sondern hat über den ganzen Körper dieselbe Farbe. Lediglich die Pfoten müssen Abzeichen tragen. Blau und Rot sind die einzigen beim Australian Cattle Dog erlaubten Fellfarben. Sie können allerdings schwarz oder weiß gesprenkelt sein.

Hunderasse Australian Cattle Dog – Eigenschaften

Hunderasse Australian Cattle Dog
Hunderasse Australian Cattle Dog

Diese Hunderasse gilt als ausgesprochen intelligent, hat aber auch einen starken Schutztrieb und ist Fremden gegenüber eher misstrauisch. Da der Australian Cattle Dog sehr eigensinnig ist, benötigt er eine erfahrene und konsequente Hand. Insbesondere Rüden weisen oft ein hohes Rangbewusstsein auf, was bei Begegnungen mit anderen Rüden zu kämpfen führen kann. Für eine Familie mit größeren Kindern ist der Australian Cattle Dog gut geeignet. Er benötigt allerdings viel Beschäftigung, die über normale Gassi-Runden weit hinausgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.