Aidi Pflege und Haltung

HUNDERASSE / WELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN / BILDER

Aidi Pflege

Mit seinem kurzen Fell ist der Aidi ein ausgesprochen pflegeleichtes Tier. Bäder sind nicht nötig. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie das Fell hin und wieder ausbürsten. So landen lose Haare nicht auf den Möbeln. Glänzen wird das Fell wegen seiner drahtigen Struktur aber eher nicht. Neben der Fellpflege sollten Sie vor allem ein Auge auf die Zahnpflege haben. Trockenfutter reibt Schmutz von den Zähnen. Alternativ können Sie auch zu Kausnacks oder Schweineohren greifen, die dieselbe Funktion erfüllen. Greifen Sie wegen der Splittergefahr aber bitte nicht zu echten Knochen. Wenn Sie jetzt noch einmal im Jahr für Impfungen und zur Vorsorge den Tierarzt besuchen, steht einem langen und gesunden Hundeleben nichts mehr im Wege.

Aidi Haltung

Der Aidi gehört nicht unbedingt zu den unkomplizierten Hunderassen, was seine Haltung angeht. Nicht, dass er besonders aggressiv oder wild wäre. Die meisten von uns wohnen allerdings in Wohnungen oder Häusern, die für diese Hunderasse denkbar ungeeignet sind. Der Aidi hält sich am liebsten im Freien auf – auch nachts. Er benötigt dementsprechend einen großen Garten mit Auslauf, besser noch einen Hof. Um ihn körperlich auszulasten sollte er regelmäßig bei langen Ausflügen gefordert werden.

Für ein Leben mit Kindern ist der Aidi eher ungeeignet. Zwar gibt es ruhigere Zeitgenossen, in der Regel ist diese Hunderasse aber selbstbewusst und ohne Angst. Dementsprechend könnte er mit Kindern – übrigens ebenso wie mit Fremden – etwas ruppiger umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.