Hunderasse Afghanischer Windhund

Beschreibung der Hunderasse Afghanischer Windhund

  • Gewicht: 20 bis 30 Kilogramm
  • Herkunftsland:  Afghanistan
  • Schulterhöhe:  Bis zu 74 Zentimeter (Rüde)
  • FCI-Nummer:  228
  • Haar:  Langes, glattes Fell
  • Gestalt: Ein großer, sehr schlanker und sportlicher Hund
  • Farbe: Es sind alle Farben erlaubt, Häufig sind Rot, Schwarz und Brauntöne
  • Lebenserwartung:  Etwa 12  Jahre
  • Besondere Wesenszüge:  Ein sehr sanfter und unauffälliger Hund, teilweise allerdings mit ausgeprägtem Jagdtrieb. Recht sensibel.

 

Hunderasse Afghanischer Windhund
Hunderasse Afghanischer Windhund

Hunderasse Afghanischer Windhund – Herkunft

Die Hunderasse Afghanischer Windhund gehört zu den ältesten Windhunden Vorderasiens. Bereits vor 4.000 Jahren soll es ihn in leicht veränderter Form gegeben haben. Vermutlich kam er aus Persien hierher. Er wurde dort vor allem zur Beitzjagd eingesetzt. Da dies ein Privileg der reichen Bevölkerungsschichten war, war der Afghanische Windhund immer ein entsprechend kostbares Tier. Während des 20. Jahrhunderts kam die Hunderasse nach Großbritannien. Dort wurde er speziell auf Ausstellungen hin gezüchtet, weniger auf den ursprünglichen Jagdhund hin. Da er ein sehr schneller Läufer ist, entstand etwa zeitgleich die Untergattung Rennafghane.

Hunderasse Afghanischer Windhund – Beschreibung

Afghanischer Windhund
Hunderasse Afghanischer Windhund

Ein Rüde kann bis zu 74 Zentimeter groß werden und wiegt dann bis zu 30 Kilogramm. Typisch für den Afghanischen Windhund ist das lange, glatte Fell, das beim Rennafghanen allerdings wesentlich kürzer ist. Der Brustkorb sitzt recht tief, ansonsten ist der Hund von sehr schlanker Gestalt. Auffälligstes Merkmal neben dem Fell ist der schmale, lange Kopf mit den langen, hängenden Ohren. Der Schwanz ist lang und nach oben gebogen.

Beim Afghanischen Windhund kommen praktisch alle Farben vor. Besonders häufig vertreten sind allerdings Rot, Braun und Schwarz in den verschiedensten Farbtiefen. Flecken kommen normalerweise nicht vor, Ohren, Schnauze und Pfoten können aber etwas dunkler sein, als der übrige Körper.

Hunderasse Afghanischer Windhund – Eigenschaften

Obwohl er eigentlich ein Jagdhund ist, ist der Afghanische Windhund ein sehr ruhiger und sanftes Tier. Teilweise kann er recht sensibel sein und bei falscher Haltung unerwünschte Eigenheiten an den Tag legen. Er ist frei von Aggressionen, kann allerdings gerne Wild nachsetzen. Bei vielen Hunden dieser Rasse ist es deshalb auch bei guter Erziehung nicht möglich, ihn ohne Leine laufen zu lassen. Kindern gegenüber sind Afghanische Windhunde sehr friedlich. Sie sollten allerdings schon etwas größer sein, um im Spiel nicht versehentlich umgeworfen zu werden.

Besitzen Sie selbst die Hunderasse Afghanischer Windhund oder möchten Sie sich so einen Hund anschaffen?

Passend zum Thema: Hunderasse Afghanischer Windhund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.