Affenpinscher Pflege

HUNDERASSEWELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN BILDER

Affenpinscher Pflege

Da das Fell beim Affenpinscher etwas länger ist, benötigt es auch ein gewisses Maß an Pflege. Bürsten Sie es zwei bis drei Mal in der Woche. So entfernen Sie nicht nur lose Haare, sondern verhindern auch, dass das Fell sich verknotet oder sogar verfilzt. Ein gelegentliches Bad sorgt für einen schönen Glanz. Wichtig für die Zahnpflege sind Kausnacks in passender Größe. Mit ihnen kann der Affenpinscher die Oberfläche seiner Zähne abreiben und so von Zahnstein und Verschmutzungen befreien.

Zur Affenpinscher Pflege gehören natürlich auch regelmäßige Besuche beim Tierarzt. Er nimmt Impfungen gegen die gängigsten Hundekrankheiten vor und kann Krankheiten erkennen, bevor sie zu einem ernsthaften Problem werden. Auch Zahnbehandlungen kann er bei Bedarf in seiner Praxis vornehmen.

Affenpinscher Haltung

Da der Affenpinscher sehr klein ist, kann er problemlos in einer Wohnung gehalten werden. Andere Mitbewohner in Form von Kindern, Katzen oder anderen Hunden stören ihn normalerweise nicht. Weil diese Hunderasse sehr bewegungsfreudig und ausdauernd ist, reichen kurze Spaziergänge um den Block allerdings nicht aus. Längere Wanderungen oder erschöpfende Spiele im Garten sind wichtig, um diese Hunderasse perfekt auszulasten. Sehr empfehlenswert ist auch die Mitgliedschaft in einem Hundesportverein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.