Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse

Wenn man ein Tier hat, möchte man sich auch so gut wie möglich darum kümmern. Bei einem Hund bedeuten das nicht nur Erziehung, Familienanschluss und Bewegung. Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Schließlich reguliert sie das Gewicht, gibt dem Hund genügend Energie und stärkt das Immunsystem. Leider gibt es im Handel eine Fülle von Hundefuttersorten für die verschiedensten Budgets und Bedürfnisse. Gerade bei billigen Sorten wird sich so manch passioniertem Hundeliebhaber der Magen umdrehen: Schlachtabfälle? Konservierungsstoffe? Getreide? Urgs. Wer seinen Hund gesund ernähren möchte, der kann nach einigen oberflächlichen Recherchen zu dem Schluss kommen, dass ein Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse die beste Wahl ist.

Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse
Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse

Leider stimmt das nicht ganz. Zugegeben, dieser Sammelbegriff umfasst alles, was vom Tier kommt und kein Muskelfleisch ist. Organe gehören ebenso dazu wie Haut, Klauen, Augen, Embryonen und was sonst noch so im Tier stecken kann. Klingt eklig, ist aber weitestgehend natürlich. Sehen Sie sich einen Wolf in der Wildbahn an. Er filetiert sein Beutetier nicht, sondern frisst erst einmal die weichen inneren Organe, ehe er sich auf das Muskelfleisch stürzt. Knochen und Fell, Gräser, ja sogar Kot und Urin kommen in den Magen des Wolfs und beeinträchtigen ihn nicht sonderlich. Einer optimalen Ernährung entspricht dieser „Müll“ zwar nicht unbedingt, aber ein Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse sollte man deshalb trotzdem nicht finden. Es dürfte auch schwer zu finden sein.

Welches Hundefutter ist ohne tierische Nebenerzeugnisse?

Tierische Nebenerzeugnisse können dem Hund wichtige Nährstoffe bringen. Das gilt vor allem für Leber, Lunge und Pansen. Haare und Federn können dabei helfen, Bandwürmer auszuscheiden. Dennoch lässt sich auf das eine besser verzichten als auf das andere. Wenngleich sich Hundefutter mit tierischen Nebenerzeugnissen nicht wirklich vermeiden lassen, empfehlen wir Ihnen ein Blick auf die Inhaltsstoffe: Ein gutes Hundefutter führt auch die Nebenerzeugnisse im Detail auf. Futter, bei dem das nicht der Fall ist, kann getrost als Minderwertig betrachtet werden. Passende Hundefuttersorten mit entsprechend ausführlicher Deklaration sind zum Beispiel:

  • animonda
  • Balduin
  • Boos
  • Bubek
  • Cenpura
  • defu Bio
  • Granata Pet
  • Herrmanns
  • Canine Porta 21
  • Rinti
  • Schesir
Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse
Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann ist Barfen die richtige Füttervariante. Hier haben Sie es selbst in der Hand, ein Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse zuzubereiten. Allerdings werden Sie auch hier der Gesundheit Ihres Tieres zu Liebe nicht auf Zutaten wie Pansen verzichten können.

Wenn Sie doch lieber beim herkömmlichen Futter bleiben, dann finden Sie mit unserem kostenlosen Futtercheck die passende Sorte. Er berücksichtigt individuelle Bedürfnisse Ihres Hundes, zum Beispiel getreidefrei oder Leistungsfutter, aber auch Nährstoffallergien.

Hundefutter ohne tierische Nebenerzeugnisse finden

Futtercheck_Hund-und-Katze

› Jetzt NEU Futtercheck inkl. kostenlose Futterproben. Im Futtercheck können Sie sich kostenlos für die passenden Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anmelden. Finden Sie jetzt das bestbewertete und passende Futter für Ihr Haustier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.