Amerikanischer Pit-Bullterrier Pflege und Haltung

HUNDERASSE /  WELPEN / HUNDEFUTTER /➥ PFLEGE & HALTUNG / KRANKHEITEN

Amerikanischer Pit-Bullterrier Pflege

Der Amerikanische Pit-Bullterrier ist herrlich pflegeleicht. Sein kurzes Fell ist vollkommen aufwandslos; es bietet sich aber an, den Hund alle paar Tage zu bürsten. So eine Massage regt die Durchblutung an. Außerdem werden Sie auf diese Weise lose Haare los, ehe sie auf den Möbeln landen. Wenn Sie dem Hund jetzt noch etwas zum Kauen geben, dann tun Sie auch für die Zahnpflege etwas. Und das ist im Prinzip schon alles.

Natürlich gehört es auch zur Pflege Ihres Amerikanischen Pit-Bullterriers, ihn regelmäßig untersuchen zu lassen. Wenn Sie Ihr Tier alle sechs Monate zum Tierarzt bringen, kann er Krankheiten erkennen und behandeln, ehe sie kompliziert und teuer werden.

Amerikanischer Pit-Bullterrier Haltung

Die Haltung eines Amerikanischen Pit-Bullterriers unterliegt in Deutschland, Österreich und der Schweiz strengen Auflagen. Obwohl er eigentlich ein friedliches Tier ist, befindet er sich auf den Rasselisten. Das bedeutet, dass man als Halter unter Umständen einen Sachkundenachweis erbringen muss, ehe man das Tier kaufen darf. Auch die Hundesteuer ist in der Regel höher. In manchen Regionen muss der Pit-Bull außerhalb des eigenen Hauses nicht nur angeleint werden, sondern auch einen Maulkorb tragen. Wesenstests, eine sichere Umzäunung des eigenen Grundstücks und sogar eine Kastration können vorgeschrieben sein. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, welche Regeln bei Ihnen gelten.

Der Amerikanische Pit-Bullterrier kann problemlos mit Kindern gehalten werden. Da es beim Spielen mit Hunden immer zu Unfällen kommen kann, sollten Kinder allerdings nicht mit diesem Hund alleine bleiben. Richten Sie Ihrem Hund jetzt noch eine gemütliche Ecke zum Schlafen ein, dann haben Sie alles erledigt, was für eine gute Haltung nötig ist.

Passend zum Thema: Amerikanischer Pit-Bullterrier Pflege und Amerikanischer Pit-Bullterrier Haltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.